Es bricht uns das Herz so viel Hunde zu sehen die so Mager und unkastriert sind. Diese Hunde leben in Vaglen an der Mülldeponie. Sie erhoffen sich dadurch Futter zu finden was die Menschen so weg werfen. Aber es sind einfach zu viele. Wir haben nur geschätzt aber es sind bestimmt mehr als 50 Hunde und es werden immer mehr weil sie alle unkastriert sind. Wir wollen daran was ändern!

Diese Hunde leben dort ohne Schutz ohne Unterstand dem Wetter völlig ausgesetzt. Dort ist es jetzt schon sehr kalt und windig was wird das erst werden wenn der Winter kommt. Wir wollen die Hunde nicht nur kastrieren sondern wir wollen sie auch Füttern! Denn nur so haben sie eine Chance zu überleben. Wir haben ein Kastrationsprojekt gestartet in zusammenarbeit mit unserer Tierärztin. Sie hat uns einen unglaublichen Preis gemacht denn auch sie hat ein sehr gutes Herz. Sie nimmt nur die Kosten der Materialien und arbeitet somit umsonst für die Hunde. Auch fährt sie täglich dort vorbei und wird die Tiere Füttern denn es liegt auf Ihrem weg zu Ihrer Praxis.

Wir werden nicht alle Tiere so einfangen können, denn viele sind sehr scheu. Dann bleibt uns nichts anderes übrig als den Rest den wir nicht so fangen können mit einem Betäubungsgewehr zu schießen. Hier gibt es auch einen Mann der das sehr gut macht und auch für uns schon oft geholfen hat. Ja es hört sich nicht toll an die Tiere zu schießen, aber  um sie danach zu kastrieren denn wenn wir die Population senken wollen bleibt uns nichts anderes übrig.

Bitte helft diese Situation an diesem Ort für die Hunde erträglicher zu machen.

  • Weibliche Kastration: 26€ pro Tier
  • Männliche Kastration: 16€ pro Tier
  • Einfangen mit Betäubung: 20€ pro Tier

Dies alles sind Spezialpreise, die extra für dieses Projekt gemacht wurden. Da sind keine Fahrtkosten oder ähnliches mit eingerechnet. Denn nur so schaffen wir es viele Menschen daran teilhaben zu lassen und viele arme Seelen zu kastrieren und die Population zu senken.

Aber die Tiere müssen nicht nur kastriert werden, sondern sie brauchen auch dringend Futte denn es wird immer kälter und die Tiere brauchen Energie für die Kälte.

Bisher konnten wir schon vier Hündinnen mitnehmen und kastrieren, aber dass ist noch nicht genug!


Ihr wollte dieses Kastrationsprojekt unterstützen? Dann könnt ihr über folgende Wege helfen.

PayPal

animalunion.varna@gmail.com

(bitte Freunde angeben, sonst fallen Gebühren an)

oder

First Investment Bank  

Kontoinhaber: ASSOCIATION ''EUROPEAN ORGANIZATION FOR ANIMAL PROTECTION-VARNA

IBAN:BG30FINV91501215844922

SWIFT:FINVBGSF

Für beides bitte Verwendungszweck: Vaglen angeben


Wir danken euch von Herzen für eure Unterstützung!!

Habt ihr Fragen zum Kastrationsprojekt in Vaglen, dann schreibt uns eine Nachricht